Paprika-Sahne-Hähnchen mit Reis
Rezepte

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Reis

Superleckeres Rezept – auch gut für Kinder geeignet. Ich habe dafür ca. 30 Minuten gebraucht, bis alles geschnippelt und vorbereitet war. Eine gute Stunde sollte man jedoch einkalkulieren, da die Backzeit im Ofen noch mal eine halbe Stunde benötigt.

Zutaten für 4 Portionen

[box type=“shadow“]

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 Paprikaschoten, rot und grün
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 1 TL Tomatenmark
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Paprikapulver, scharf
  • 1 TL rote Currypaste
  • 100 g geriebener Käse
  • Öl, Salz
  • Paprika/Salz-Würzmischung für das Fleisch

[/box]

Zubereitung:

Die Hähnchenfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen – klein schneiden. Mit Salz und Paprikapulver würzen und in eine Auflaufform dicht aneinander legen. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in schmale Streifen schneiden und über das Fleisch verteilen.

Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in der Pfanne mit Olivenöl andünsten. Den Knoblauch pressen oder kleinschneiden und dazugeben. Das Paprikapulver,  Tomatenmark und die rote Currypaste hinzufügen und mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Anschließend wird die Sahne und der Schwand unter die Soße gerührt, mit Salz abschmecken und in die Auflaufform gießen – das Fleisch und die Paprikastreifen sollten ganz bedeckt sein.

Zum Schluss den geriebenen Käse gleichmäßig über den Auflauf verteilen und ab in den Ofen, der auf 180°C vorgeheizt werden sollte.

Als Beilage eignet sich Reis hervorragend zu diesem Gericht, allerdings können auch Bandnudeln oder Salat dazu gereicht werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.