Heute: Curry mit Hähnchenbrust
Rezepte

Heute: Curry mit Hähnchenbrust

Da es mir die indische Küche irgendwie angetan hat – ich liebe Curry – gab es heute ein superleckeres Essen – Curry mit Hähnchenbrust!!

Zutaten für 4 Portionen

[box type=“shadow“]

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Paprikaschote (ich habe eine rote genommen)
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 250 g Blattspinat (aufgetaut oder frisch)
  • 1/2 TL rote Currypaste
  • 2 TL Currypulver
  • 500 ml Kokosmilch (100 %)
  • Gemüsebrühebouillon
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

[/box]

Zubereitung:

Zum leckeren Curry mit Hähnchenbrust empfehle ich Reis. Dieser kann während des Schnippelns schonmal auf den Herd, die Zubereitung dauert ja ein paar Minuten.

Reistopf oder der kleine Topf für den Reis
Reis

Nun wird der Reis noch etwas in Wasser eingeweicht und dann – nach ein paar Minuten – auf den Herd gestellt. Das Wasser sollte schön hochkochen und dann bitte zurückdrehen und weiter köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist. Dann den Reis nur noch warmhalten.

Reis einweichen

Bevor ihr mit dem Anbraten beginnt, sollet ihr alle Zutaten klein schneiden. Die Zwiebeln in kleine Würfel, das Fleisch und das Gemüse (Paprika, Zucchini) in mundgerechte Stücke. Der aufgetaute Spinat sollte kurz durchgehackt werden.

Zutaten

Jetzt einen großen Topf auf den Herd und Olivenöl heiß werden lassen.

Olivenöl

Dann die gewürfelten Zwiebeln dazugeben.

Zwiebeln

Während die Zwiebeln so vor sich hindünsten ca. einen halben TL rote Currypaste (Vorsicht scharf!) und zwei TL Currypulver hinzugeben. Das klein geschnittene Hähnchenbrustfilet dazugeben und kräftig mit anbraten. Das Fleisch schon mal mit wenig Pfeffer und einer guten Prise Salz würzen.

Hähnchenbrustfilet anbraten

Wenn das Fleisch gut angebraten ist, kann das Gemüse dazu.

Gemüse nun mit anbraten

Das Gemüse wird auch noch kurz mit gebraten, bis es leicht Farbe annimmt. Jetzt kann mit der Kokosmilch und den Pizzatomaten abgelöscht werden.

Kokosmilch und Pizzatomaten
Kokosmilch

 

Pizzatomaten

Nochmals nach Bedarf nachwürzen und den gehackten Spinat hinzugeben.

Blattspinat hinzugeben

 

Spinat im Topf

Um einen runderen Geschmack zu erhalten, gebe ich an dieser Stelle noch 1-2 TL Gemüsebrühebouillon hinzu. Insgesamt beträgt die Kochzeit etwa 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze.

Nun wird alles noch einmal abgeschmeckt und mit dem Reis zusammen serviert.

Fertig!!

Guten Appetit.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachkochen – absolut kindertauglich – sie lieben es!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.