Gemüsesuppe
Rezepte

Gemüsesuppe

Ich habe euch ja bereits hier berichtet, dass die Kids und ich uns erkältet haben… so war es dann tagsüber so, dass sie die ganze Zeit zwar Hunger hatten oder sagen wir „Appetit“… und immer wenn ich ihnen etwas auf den Tisch stellte, rührten sie es kaum an… So auch meine Gemüsesuppe. Ich fand sie wirklich lecker .. ich denke, der Herzmann auch … *schiel*…

Ich habe halt gedacht, hach, wenn ich eine Gemüsesuppe koche, ist das gut und blablabla, die Kinder werden so schnell wieder zu Kräften kommen.

Also los: schnell ein paar Karotten geschält, in der Zeit ca. 400 ml Wasser heiß werden lassen, ein wenig geschnippeltes Suppengrün hinein, dann die Karotten in ca. 3-4cm große Stücke schneiden, ebenfalls mit in das Wasser geben. Ich habe solange Karotten geschnippelt, bis sie fast an die Wasseroberfläche kamen. Dann wurde eine Zucchini geschält und ebenfalls mit reingeschnippelt, 2 Zwiebeln, 1 Apfel und nach Belieben Lauch oder andere Gemüsesorten. Deckel drauf – richtig durchziehen lassen. Da ich das Ganze nicht kochen lasse, kann das schon etwas dauern, bis die Karotten einigermaßen weich werden. Immer mal mit der Gabel piksen und immer wieder umrühren. Dann braucht ihr am Besten einen Pürierstab. Damit püriert ihr alles klitzeklein und dann würzt ihr die Suppe, die im übrigen sehr cremig geworden ist, noch etwas mit Salz und Pfeffer – je nach Geschmack und taadaa könnt ihr die Suppe schon fast genießen. Bevor ich sie in den Tellern hoch zum Essplatz bringe, gebe ich noch einen kleinen Dip Creme fraiche mit rein… Sehr lecker!!!

Nun gut – wie gesagt – den Jungs schmeckte es nicht sonderlich… dafür konnte ich mir dreimal nachholen und auch der Mann hat fleißig gegessen.

Ich kann’s halt nicht immer allen recht machen – schade schade … Gleich im nächsten Post erzähle ich euch noch was zu meinem Zucchini-Cherry-Tomaten-Auflauf …

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.