Lifestyle

SocialNetwork à la Twitter und Facebook

Alexander Klaus / pixelio.de

Hallo meine Leser,

einige haben ja gestern meinen Entschluss, Facebook zu verlassen, mitbekommen. Habe dann auch mein Konto versucht, zu löschen, aber so einfach ist das bei Facebook ja nicht… ich habs jetzt auch wieder revidiert… aus Gründen. Facebook ist für mich ein Arsch… weil Facebook die Hand über allem hat… es stiehlt mir erstmal meine Zeit – klar, ich hab’s auch zugelassen – trotzdem.. geschickte Strategie. Die Vernetzung ist kaum noch zu unterbinden. Es kommen dann so Sprüche wie: WAS? Du bist NICHT bei Facebook? Es geht ja schon fast alles nur noch mit Facebook… und das find‘ ich sehr schade…

Als ich gestern meinen Account kurz deaktivierte, lagen plötzlich auch alle Seiten, bei denen ich als Admin tätig war, brach. Öhm hallo??? Meine Entscheidung, bei Facebook zu bleiben, ist also vorerst nur aus … tja… aus Gründen…

Twitter ist für mich mein Ausgleich… ich bin gern bei euch… wirklich! Nur ich brauche jetzt mal ein paar Tage Abstand… mir ist das alles irgendwie zuviel geworden…

Oh Gott… das ist jetzt alles ziemlich chaotisch oder? Sorry!!

Eure Gianna

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.